Turmstation Kunigunde

Strom für’s Stromhäuschen!

Fast 100 Jahre lang hat Kunigunde die Mehlemer Bevölkerung mit Strom versorgt: Die Transformatoren in ihrem Inneren wandelten den Eingangsstrom (Mittelspannung) in haushaltsüblichen Strom (Niederspannung) um. Doch mit dem zunehmenden Bau von Kompaktanlagen – eine solche steht unmittelbar neben Kunigunde – wurde die Turmstation nicht mehr benötigt und sollte um das Jahr 2010 herum abgerissen werden.

Kunigunde im Jahr 1931 – noch ohne Anbau, der erst 1958 hinzukam. Dem damaligen Unwetter, bei dem auch eine kleine Brücke über den Mehlemer Bach einstürzte, ist wohl dieses Foto aus unbekannter privater Quelle zu verdanken.

Glücklicherweise fanden Kunigunde und ich kurz vor dem Abriss zusammen – und seit wenigen Wochen gibt es auch Strom im ehemaligen Stromhäuschen!

Die dafür notwendigen Arbeiten wurden vom Innungsbetrieb Alexander Fabeck Elektrotechnik aus Wachtberg ausgeführt: Herzlichen Dank an den Chef und seine Mitarbeiter für die gesamte Elektroinstallation – von der Bereitstellung eines Baustromkastens über die Verlegung der Netzwerk-Verkabelung bis zum Aufhängen der Außenleuchten wurde alles zuverlässsig umgesetzt!

Einige Eindrücke von den durchgeführten Arbeiten:

30. Januar 2021: Jede Menge Wandschlitze wurden hier ins Mauerwerk der künftigen Küche gestemmt.
12. Februar 2021: Alle Strom- und Wasserleitungen sind verlegt – und schon verputzt.
22. Februar 2021: Der Grundputz ist fertig! Bestens ausgeführt durch Martin Brathuhn.
31. Mai 2021: In der “Techniknische” kommt einiges zusammen!
24. Juni 2021: Der Baustromkasten ist weg, nun hängt hier der finale Stromzähler der Stadtwerke.

 

 

 

 

 

 

 

Von Bauhaus inspiriert: “Serie 1930” heißen diese Schalter von Berker, die in Kunigunde verbaut sind.
29. Juni 2021: Die ersten drei Schalter im Einsatz!
29. Juni 2021: Steckdose an Badfenster.

 

 

 

14. Juni 2021: Alle Außenleuchten hängen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.