Turmstation Kunigunde

Nach vorne schauen!

“Nach dem Regen kommt die Sonne. Immer!”

Bei aller Trauer um mein verlorenes Fahrradies gibt es aus den letzten Wochen auch Positives zu berichten!
Zwei spannende Begegnungen hatte ich in Mehlem – Kunigunde sei Dank.

Zum einen lernte ich Beatrice Härig kennen, die bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Bonn arbeitet und in Mehlem wohnt. Sie hatte die Beiträge im General-Anzeiger gelesen. Als Mehlemer Bürgerin ist sie an Projekten interessiert, die den Stadtteil nach vorne bringen. Als Redakteurin des Monumente-Magazins ist sie wiederum an alten Gebäuden, ihrer Erhaltung und einer sinnvollen und innovativen Nutzung interessiert.  So kam es, dass wir uns an einem sonnigen Samstagmorgen an der Turmstation trafen und ich ihr Kunigunde zeigen konnte. Danke für dein Interesse, liebe Beatrice!
2013 berichtete das Monumente-Magazin auch schon über eine Trafostation im thüringischen Suhl, die nun als Artenschutzturm für Mauersegler, Meisen oder Sperlinge sowie als Insektenhotel nachgenutzt wird:

“Zimmer frei im Tierhotel”

Trafostation in Suhl. © Roland Rossner, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn

Ein wunderbares Upcycling-Projekt – und ein toller Beitrag für den Artenschutz!

Zum anderen wurde über Kunigundes Fernsehbeitrag die Radio-Journalistin Cornelia Schäfer auf das Thema “Turmstationen/Trafotürme/Gemeinschaft der Türmerinnen und Türmer” aufmerksam. An einem verregneten Mittwochnachmittag trafen wir uns in der Kunigundenstraße zu einem längeren Interview, das wir später noch ins Café Mehr in Mehlem verlegten. Kurz darauf fuhr Cornelia Schäfer dann noch an den Niederrhein, wo ihr Turmschützer Michael Sonfeld eine Turmtour vorbereitet hatte. Das Ergebnis wird im Mai auf WDR5 ausgestrahlt  – und hier im Blog natürlich bekannt gegeben.

Stay tuned!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.