Augen auf! Oder: “Mir waren die Teile früher nicht aufgefallen…”

Kennt ihr das? Dass ihr auf einmal Dinge seht, die ihr zuvor nicht gesehen habt oder die ihr zumindest nicht bewusst wahrgenommen habt?

Ich verspreche euch: Wenn ihr einmal eure Augen für Turmstationen, Trafohäuschen oder Trafotürme geschärft habt, werdet ihr sie auf einmal überall entdecken! So ging es mir, nachdem ich das erste Mal bewusst eine von Kunigundes Schwestern entdeckt hatte – das war im Herbst 2011 (siehe Wie wir zueinander fanden.)  Wenige Tage später hatte ich im Umkreis von wenigen Kilometern fast zehn Turmstationen entdeckt. 2012 fing ich dann an, meine Entdeckungen auf Facebook zu posten – und erste Fans – auch aus dem Sauerland – anzustecken. So wie meine Schwester Steffi, die mir dazu heute vor genau von fünf Jahren schrieb:

“Ich sehe hier so langsam auch nur noch Türme! Dani, was setzt du bei uns in Bewegung?”

Kürzlich schickte mir mein Jugendfreund Ralf auch einige Fotos einer Turmstation zu, mit folgenden Worten:

“Mir waren die Teile früher nicht wirklich aufgefallen… aber dank deiner Seite…”

Geht’s euch auch so? Wenn ihr Lust habt, schickt mir Fotos von Kunigundes Schwestern! Ich freue mich und veröffentliche sie gern auf Kunigundes Facebook-Seite. Und/oder in ihrem Instagram-Account.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *